Technische Daten von mobi

Mobi ist ein Ford Transit, im vorherigen Leben ein Krankentransportwagen (KTW) für den Katastrophenschutz. Er ist Baujahr 04/1991, deshalb ein MK3, und wurde von der Firma Miesen im selben Jahr umgebaut und 1992 in den Dienst gestellt.

Bis 2017 wurde er für diese Aufgabe verwendet, anschließend noch ein Jahr als Transporter genutzt und Ende 2018 außer Dienst gestellt. Da sich die Katastrophen in diesen Jahrzenten in Grenzen hielten, haben wir ihn im Februar 2019 mit 25.000 km Laufleistung ersteigert.

Da die Informationen der Auktion unvollständig sind, machten wir uns auf die Suche im Internet. All diese Informationen sind duch Internetrecherchen entstanden, die hilfreichsten Infos gab es verstreut in verschiedenen Foren.

Entschlüsselung des Typenschilds

Das Typenschild, welches sich im Einstieg der Beifahrerseite befindet, hält schon mehr Details parat:

Fahrgestell-Nummer

Die Fahrgestell-Nummer, heute Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN, engl. VIN), kann mittels Typenschild-Schlüssel decodiert werden:

WF0VXXGBVVME00000

Der Aufbau ist wie folgt:

AAABXXCDEBFGHHHHH

  • A: Weltherstellungszeichen
    • SFA: Ford Motor Company Ltd., Brentwood (Essex), U.K./England
    • WF0: Ford Werke AG. 5000 Köln Deutschland
    • TW2: Ford Lusitana S.A.R.L., Azambuja - Portugal
  • B: Version (MK3)
    • C: Fahrgestell mit Fahrerhaus
    • D: Fahrgestell mit Doppelkabine
    • K: Kombi
    • N: Mannschaftswagen
    • P: Paketkastenwagen
    • T: Fahrgestell Kipper mit Fahrerhaus
    • V: Kastenwagen
    • W: Fahrgestell mit Windschutzscheibe
    • Y: Fahrgestell mit Windlauf
    • Z: Bus
  • XX: Füllzeichen
  • C: Ursprungsland
    • B: hergestellt und montiert von Ford England
    • G: hergestellt und montiert von Ford Deutschland
    • C: hergestellt von Ford England, montiert von Ford Motor Companies angegliedert an Ford England
    • D: hergestellt von Ford England, montiert von Händlern außerhalb Englands
    • E: hergestellt von Ford Deutschland, montiert von Ford Motor Companies angegliedert an Ford Deutschland
    • F: hergestellt von Ford Deutschland, montiert von Händlern außerhalb Deutschlands
  • D: Montiert von Ford
    • A: Köln/Dagenham/Pacheco/Sao Paulo
    • B: Genk/Halewood/Alexandrien
    • C: Saarlouis/Langley/Manila
    • D: Southampton/Kopenhagen
    • E: Cork/Manila
    • F: Mexico
    • G: Broadmeadows/Bangkok
    • H: Brisbane
    • J: Valencia/Istanbul
    • K: Sydney/KD. (Pseudo-Werk)/Karachi
    • L: Wellington
    • M: Salisbury
    • P: Lissabon
    • R: Singapur
    • S: Port Elizabeth
    • U: Seoul Modellreihe
  • E: Modellreihe
    • V: Transit
  • F: Baujahr
    • F: 1985
    • G: 1986
    • H: 1987
    • J: 1988
    • K: 1989
    • L: 1990
    • M: 1991
    • N: 1992
  • G: Baumonat (in Kombination mit Jahr)
Monat F G H J K L M N
Januar J L C B J L C B
Februar U Y K R U Y K R
März M S D A M S D A
April P T E G P T E G
Mai B J L C B J L C
Juni R U Y K R U Y K
Juli A M S D A M S D
August G P T E G P T E
September C B J L C B J L
Oktober K R U Y K R U Y
November D A M S D A M S
Dezember E G P T E G P T
  • H: Laufende-Nummer / Seriennummer

Fahrzeugtyp

TAL

ABC

  • A: Typenschlüssel
    • T: Transit MK3
    • E: Transit MK4
    • ...
  • B: Karosserie
    • A: Kastenwagen und Kombi Kastenwagen
    • B: Bus (M1)
    • C: Bus (M2) und Mannschaftswagen
    • D: Kombi (N1) (- D, CH)
    • E: Kombi (M1)
    • F: Kombi (M2)
    • G: Kombi (N1) (+ D, CH)
    • H: Fahrgestell mit Fahrerhaus (- D, F)
    • H: Fahrgestell mit Doppelkabine (- D, F)
    • K: Fahrgestell mit Windschutzscheibe
    • L: Fahrgestell mit Fahrerhaus und Pritsche (- D, F, CH)
    • M: Fahrgestell mit Doppelkabine und Pritsche (- D, F, CH)
    • N: Feuerwehrwagen
    • P: Fahrgestell mit Kastenwagen-Bodengruppe, Krankenwagen-Ausführung
    • R: Fahrgestell mit Fahrerhaus, Krankenwagen-Ausführung
    • S: Fahrgestell mit Fahrerhaus, Wohnwagen-Ausführung
    • T: Fahrgestell und Fahrgestell mit Pritsche, Einzelkabine (+ D, F)
    • U: Fahrgestell und Fahrgestell mit Pritsche, Doppelkabine (+ D, F)
    • V: Fahrgestell mit Windlauf
    • W: Kastenwagen und Kombi M1
    • X: Kombi N2
    • Y: Fahrgestell mit Fahrerhaus SVO
  • C: Radstand MK3
    • A: 2835 mm 4x4 Umbau
    • E: 3472 mm
    • L: 3020 mm
    • S: 2815 mm

Motortyp

4C*

  • LAT: 1.6 OHC (TL 16)
  • NAT: 2.0 OHC (TL 20)
  • NBA: 2.0 OHC - EFI (TL 205) 66 KW
  • NCA: 2.0 OHC EFI (TL 2OEFI) 72 KW
  • 4AB: 2.5 D.I. Diesel (D 25)
  • N6T: 2.0 CFI (TL 20 CFI)
  • N6TS: 2.0 CFI (TL 20 CFI SVO 7752)
  • 4AE: 2.5 Turbo Diesel (D 25T) (SVO7697)
  • B4T: 2.9 V6 (TV 29)
  • BRT: 2.9 V6 EFI (TV 29) 104 KW
  • 4BA: 2.5 D.I. Diesel STD Manual
  • 4BB: 2.5 D.I. Diesel STD Automatik
  • 4BC: 2.5 D.I. Diesel - EGR (D25N) 50,5 KW
  • 4C*: 2.5 D.I. Diesel EGR + "D"
  • 4CA: 2.5 D.I. Diesel EGR Manual
  • 4CB: 2.5 D.I. Diesel EGR Automatik
  • 4CC: 2.5 D.I. Diesel EGR (D25N) 50,5 KW
  • 4DA: 2.5 D.I. Diesel EGR (D25P) 59 KW
  • 4EA: 2.5 D.I. Diesel Turbo (D25TP) 73,6 KW
  • 4FA: 2.5 D.I. Diesel KAT (D25P) 51,5 KW
  • 4GA: 2.5 D.I. Diesel Turbo (D25TN) 66 KW

Getriebeschlüssel

W8

  • AA: Automatisches Getriebe C 3
  • AG: Automatisches Getriebe A4LD
  • CF: Manuelles Getriebe Type "F" - Kurze Abstufung 9,5" (242 mm Kupplung)
  • C8: Manuelles Getriebe 5-Gang MT 75 kurze Abstufung 9,5" (242 mm Kupplung)
    • Übersetzung: 3,89; 2,08; 1,34; 1,00; 0,82; R 3,51
  • CN: Manuelles Getriebe 4-Gang MT 75 kurze Abstufung 9,5" (242 mm Kupplung)
  • E8: Manuelles Getriebe 5-Gang MT 75 kurze Abstufung 9,5" (242 mm Kupplung)
    • Übersetzung: 3,61; 2,08; 1,34; 1,00; 0,82; R 3,51
  • VA: Manuelles Getriebe 4-Gang SVO 7583 10,5" (267 mm Kupplung)
  • VB: Overdrive Getriebe SVO 7583 10,5" (267 mm Kupplung)
  • W8: Manuelles Getriebe 5-Gang MT 75 lange Abstufung 9,5" (242 mm Kupplung)
    • Übersetzung: 4,17; 2,24; 1,47; 1,00; 0,82; R 3,76
  • W9: Manuelles Getriebe 5-Gang lange Abstufung 9,5" (242 mm Kupplung)
  • WF: Manuelles Getriebe STD Type "F" lange Abstufung 8,5" (216 mm Kupplung)
  • WU: Manuelles Getriebe Type "J" lange Abstufung mit Overdrive 9,5" (242 mm Kupplung)
  • WU: Manuelles Getriebe Type "J" lange Abstufung 9,5" (242 mm Kupplung)

Vorderachse

B

  • I: IFS EInzelrad-Aufhängung (Modell mit kurzem Radstand)
  • B: Doppel-T-Starrachse (Modelle mit langem Radstand)

Hinterachse

LJ

  • Hinterachse
    • G: Type 32 Salisbury, mittlere Ausführung
    • B: Type 34 Timken
    • L: Type 51A Salisbury, schwere Ausführung
    • M: Type 53 Salisbury, schwere Ausführung
    • VA: Type 49 Salisbury
    • VE: SVO 7606
    • D: Type 34 Timken mit Sperrdifferential
    • F: Type 51A Salisbury, schwere Ausführung mit Sperrdifferential
    • R: Type 53 Salisbury, schwere Ausführung mit Sperrdifferential
    • T: SVO 7689, SVO 7606
  • Hinterachs-Übersetzung
    • B: 3.91:1
    • G: 4.63:1
    • K: 5.83:1
    • N: 4.11:1
    • J: 5.14:1
    • P: 5.13 1
    • L: 4.56:1

Bremsen

B

Zweikreisbremssystem vertikal getrennt mit Bremskraftverstärker

  • B: Zweikreisbremssystem vertikal getrennt mit Bremskraftverstärker
  • D: Zweikreisbremssystem diagonal getrennt mit Bremskraftverstärker

Polster

2P1

Sitzausstattung Stoff, Farbe Guernsey (Basalt-Grau)

  • 2P1: Sitzausstattung Stoff, Farbe Guernsey (Basalt-Grau)
  • 2P2: Sitzausstattung Kunstleder, Farbe Shadow Grey (Schiefer-Grau)
  • 3U: Sitzausstattung Stoff, Farbe Slade Grau

Türen

J

Code Dach vorne seitlich hinten
A Niedrig RH/LH Scharniertür - 2 teilig niedrig
B Niedrig RH/LH Scharniertür - Heckklappe
C Mittelhoch RH/LH Scharniertür - 2 teilig hoch
D Niedrig RH/LH Scharniertür LH Schiebetür 2 teilig niedrig
E Niedrig RH/LH Scharniertür LH Schiebetür Heckklappe
F Mittelhoch RH/LH Scharniertür LH Schiebetür 2 teilig hoch
G Niedrig RH/LH Scharniertür RH Schiebetür 2 teilig niedrig
H Niedrig RH/LH Scharniertür RH Schiebetür Heckklappe
J Mittelhoch RH/LH Scharniertür RH Schiebetür 2 teilig hoch
K Niedrig RH/LH Scharniertür RH/LH Schiebetür 2 teilig niedrig
L Niedrig RH/LH Scharniertür RH/LH Schiebetür Heckklappe
M Mittelhoch RH/LH Scharniertür RH/LH Schiebetür 2 teilig hoch
N Hoch RH/LH Scharniertür - 2 teilig hoch
P Hoch RH/LH Scharniertür LH Schiebetür 2 teilig hoch
Q Hoch RH/LH Scharniertür RH Schiebetür 2 teilig hoch
R Hoch RH/LH Scharniertür RH/LH Schiebetür 2 teilig hoch

Reifen

Laut Fahrzeugschein sind 215R14C8PRN zugelassen. Da fehlt nur eine Angabe, nämlich das Höhenverhältnis. Montiert sind aktuell Toyo H09 215R14C 112/110R 8PR, nach ein wenig Recherche gehe ich davon aus, dass es 215/80R14 sind.

Update: Diese Reifen sind LKW-Winter-Reifen. Ich habe eine Reifentabelle bei Toyo gefunden, und konnte damit ein paar mehr Informationen herausfinden. Vor allem ist die Reifendruck-Tabelle interessant. So ist der ideale Reifendruck bei maximaler Achslast 2,5 bar für die Vorderachse (1330kg) und 3,5 bar für die Hinterachse (1900kg).

2,5 2,75 3,0 3,25 3,75 4,0 4,25 4,5
1450 1560 1675 1785 1895 2000 2080 2160 2240

Toyo H09 215R14C Einzelbereifung 112 Lastindex

Höchst- und Reisegeschwindigkeit

Mit allen Informationen, die wir haben, können wir nun einen Getrieberechner eintragen:

Unsere (rein rechnerische) Maximalgeschwindigkeit ist also 125km/h. Was vom Verbrauch, Lärmpegel und vielen anderen Gründen nicht sinnvoll, mit Sicherheit aber von dem Motorisierung im realen Leben nicht erreichbar ist.

Als Überlegung haben wir, die Reisegeschwindigkeit so festzulegen, dass wir auf der Autobahn mit den LKWs mitschwimmen können. Wichtig wäre hier zu wissen, wie schnell der Motor dabei dreht, um möglichst sparsam und leise zu reisen.

Durch ein wenig ausprobieren, lande ich mit Hilfe des Rechners bei ca. 2600 - 2900U/min für 80 - 90km/h. Das klingt rein rechnerisch schon mal besser.

Zusatzinfos

Ich beschriebe alle interessanten Infos zum Transit, die in den normalen Fließtext nicht passen.

Ford Transit Serien

Wie bei einem VW Golf werden auch die Transits je nach Modell durchnummeriert. Im Gegensatz zum deutschsprachigen Raum, wird der Nummer noch ein MK (Kurzvorm von Mark) vorangestellt, so wird international von einem Golf MK4 und nicht nur vom Golf 4 gesprochen.

In Deutschland gab es noch einen Vorgänger zum eigentlichen ersten Ford Transit, den Ford Taunus Transit. Darum gibt es hier u.U. noch eine Zählreihenfolge (bspw. auf Wikipedia).

Ich benutze hier die Zählreihenfolge, die sich international durchgesetzt hat. Dies ist vor allem für Ersatzteilbeschaffung interessant.

MK1 und MK2 ist die erste Generation, der Großteil der Basis ist bei diesen beiden Serien gleich. MK3, MK4 und MK5 kann man als zweite Generation bezeichnen. Es gibt natürlich auch technische Unterschiede, aber die Basis ist über die Generationen (MK1/MK2 bzw. MK3/MK4/MK5) relativ gleichgeblieben. Dies macht die Ersatzteilsituation prinzipiell einfacher. Trotzdem ist wohl die Ersatzteilbeschaffung bei Ford nicht so gut, wie bei anderen alten Autos (bspw. VW oder Mercedes).

Ford Transit Foren